Georgien- Signagi

Signagi – Toskana des Ostens

Georgien- Signagi

Inmitten der bekannten Weinregion Kachetien liegt die malerische Kleinstadt Signagi (Sighnaghi), die auch die Toskana des Ostens genannt wird und für ihre Handwerkskunst bekannt ist. Signagi sollte unbedingt auf ihren Reiseplan stehen, wenn Sie die Region Kachetien besuchen.

Sie gehört zu den schönsten Städten in Georgien und ist nicht umsonst das Ziel für Hochzeitsreisende, die sie liebevoll City of Love nennen.

Italienisches Flair und alte Weinkeller

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, in Italien gelandet zu sein. Das kleine Städtchen (ca. 1.500 Einwohner) im Osten Georgiens schmiegt sich terrassenförmig an einen Berghang. In den eng verwinkelten Gassen stehen 2-3-stöckige Häuser im italienischen Stil, die mit georgischen Ornamenten verziert wurden. Auch die Balkone und Terrassen sind mit Weinranken geschmückt, der ganze Ort versprüht mediterranes Flair. Dazu kommen die urig-alten Weinkeller, die zu einem guten Tröpfchen verführen, was will man mehr.

Georgien- Signagi
#author#Stefan Hilger#/author#Signagi mit herrlicher Sicht ins Alasani-Tal

Signagi ist von einer Verteidigungsmauer mit mehr als 20 Wehrtürmen umgeben, die König Erekle II. im 18. Jh. errichten ließ. Bei einem Rundgang entlang der Stadtmauer genießen Sie die herrliche Sicht ins Alasani-Tal und auf die verschneiten Gipfel des Kaukasus.

Kachetische (Georgische) Weinstraße

Nur wenige Kilometer entfernt von Signagi liegt das Herz des Weinbaus. Vom Dorf Bakurtsikhe bis nach Telawi erstrecken sich die Weingärten Kachetiens, weshalb sie auch die Georgische bzw. Kachetische Weinstraße genannt wird.

Jede Ortschaft steht hier für den Namen einer Weinsorte, wie Tsinandali, Mukusani, Gurjaani oder Saperavi.

Besuch der Manufakturwerkstätten

Wie eingangs erwähnt, ist Signagi auch für seine Handwerkskunst bekannt. Das örtliche Tourismusbüro vermittelt Besichtigungen in Teppich- und Keramik-Manufakturen, auch bei der Herstellung eines Kvevri kann man zusehen. Im Ethnographischen Museum kann man sich auch über das heimische Kunsthandwerk informieren.

Übernachten

Signagi hat sehr schöne Hotels, darunter auch einige sehr Romantische sowie zahlreiche Gästehäuser und einige Apartments (Ferienwohnungen). Das ist ein Ort, wo man auf jeden Fall ein paar Nächte bleiben kann.

Ausflüge in die Umgebung