Georgien- Georgische Heerstraße, Mzcheta, Dschwari-Kloster

Dschwari-Kloster (UNESCO)

Georgien- Georgische Heerstraße, Mzcheta, Dschwari-Kloster

Mit der vielleicht besten Aussicht auf Mzcheta, thront das Kloster Dschwari (Jvari) auf einem Felshügel über der alten Hauptstadt Georgiens. Dschwari bedeutet Kreuzkloster und ist seit 1996 UNESCO Weltkulturerbe und Vorlage für viele weitere religiöse Bauten im Land.

Dschwari ist die älteste Kreuzkuppelkirche Georgiens

Bauweise des Klosters

Der Grundbau des Klosters wurde von vielen Kirchen in Georgien übernommen. Das Kloster ist 25 Meter hoch und, hat magische Reliefs am Eingang und eine schlichte Gestaltung im Inneren. Die Georgisch-Orthodoxe Kirche mit weitsichtigen Panoramablick ist definitiv einen Besuch wert

St. Nino Spring

Die heilige Nino, eine Missionarin soll das Christentum nach Georgien gebracht haben. Die „Erleuchterin Georgiens“ hat angeblich, im 4. Jahrhundert ein Kreuz an die heutige Stelle des Klosters errichtet.

Georgien- Dschwari
#author#Svetlbel via Pixabay#/author#Kloster Dschwari (Jvari) auf dem Felshügel

Ausflüge in der Umgebung