Georgien-Währung, Geld, Bargeld, Lari(GEL),

Währung, Bargeld, Geldautomaten

Georgien-Währung, Geld, Bargeld, Lari(GEL),

Georgien ist ein günstiges Land zum Reisen

Viele öffentliche Sehenswürdigkeiten sind kostenlos. Man kann in Georgien preisgünstig reisen, georgisches Essen genießen, Trinken, Einkäufe auf dem Markt erledigen und öffentlich Verkehrsmittel nutzen.

Fakten zum georgischen Lari

  • Offizielles Zahlungsmittel ist der georgische Lari
  • Abgekürzt wir die Währung mit GEL
  • 1 Lari entspricht 100 Tetri
  • 1 Euro sind umgerechnet ca. 3,66 Lari

„Welche Landeswährung sollte man nach Georgien mitnehmen?“

In den zahlreichen Wechselstuben kann man sowohl Euro als auch den Dollar problemlos tauschen. Es ist üblich in Bargeld (Lari) zu bezahlen. Nur große Hotels, Supermarkt und einige Restaurants akzeptieren die Kreditkarte als Zahlungsmethode. Selbst bei Tankstellen sollte man lieber einige Lari in der Tasche haben.

Bei Georgien total erleben Sie (fast) alle Höhepunkte die es bei einer Reise nach Georgien zu sehen gibt!

„Wo hebe ich Bargeld in Georgien ab?“

Geldautomaten finden Sie in Georgien zahlreich in allen Städten. Sowohl mit EC- und Kreditkarten kann das Bargeld abgehoben werden. Die EC-Karte muss jedoch das Maestro-Zeichen tragen. Wenn Sie sich in ländlichen und abgelegenen Gegenden aufhältst, empfehlen wir Dir aber ausreichend Bargeld dabei zu haben.

„Gebührenfrei Bargeld abheben?“

Die Geldautomaten verlangen in der Regel keine Fremdgebühren. Viele Banken verlangen jedoch eine Gebühr für die Nutzung der Geldautomaten. Das bedeutet das deine Hausbank möglicherweise Gebühren für die Auslandsabhebung verlangt. Deshalb empfehlen wir eine Reisekreditkarten (z.B. Reisebank, etc.)  zu beantragen mit der man keine Auslandseinsatzgebühren als auch Fremdgebühren zahlen muss.

DKB-Cash Kreditkarte

Die schönsten Etappen in Swanetien und alles ohne Zeltübernachtungen!