Georgien- Batumi-Schwarzes Meer

Batumi – Hafenstadt am Schwarzen Meer

Georgien- Batumi-Schwarzes Meer

Batumi ist die zweitgrößte Stadt in Georgien und Hauptstadt der Republik Adscharien. Die Hafenstadt liegt auf einer flachen Halbinsel an der Schwarzmeerküste. Perfekt geeignet für Badeurlaub in Georgien bietet die Stadt neben vielen Stränden auch Parks, hohe Wolkenkratzer und funkelnde Casinos.

Die jüngste georgische Stadt war schon im antiken Griechenland als Kolonie „Batis“ bekannt.

Das „schwarze Gold“ am Seehafen von Batumi

Der Schwarzmeerhafen liegt nördlich des Zentrums der Stadt. Nach der Verlegung der Erdölpipeline aus Baku (Aserbaidschan) kam es in Batumi zu einem Investitionsboom. Das aus Aserbaidschan kommende Rohöl wurde in einer Erdölaffinerie in der Nähe des Hafens verarbeitet. Die gewonnen Gelder flossen in den Ausbau von Hotels und in die Umgestaltung der Strandpromenade. Nach der Annektierung durch das Osmanische Reich (1564) und nach dem Russisch-Osmanischen Krieg (1878) wurde das schnellwachsende Batumi an Russland angegliedert und zum wichtigsten Schwarzmeerhafen ausgebaut.

Batumi – Die Stadt der Gegensätze

Die Hafenstadt unterscheidet sich sehr vom restlichen Land, aber auch in Batumi gibt es starke Kontraste.

Georgien- Batumi, Schwarzmeerküste
#author#Svetlbel via Pixabay#/author#Blick aus dem Riesenrad auf die Promenade

An der Küste der Hafenstadt und vor der Bergkulisse des Kaukasus befindet sich die 7 km lange Promenade, eines der schönsten Highlights in Batumi. Ein Besuch bei Nacht macht den Spaziergang durch tanzenden Brunnen, beleuchteten Riesenrädern und luxuriösen Hochhäusern mit Las Vegas-Atmosphäre zu einem großartigen Erlebnis.

Georgien- Batumi
#author#filin127 via Pixabay#/author#Europa Platz mit Medea Skulptur

Auf dem Europa Platz stehend, erinnert alles an die antike Geschichte Georgiens. In der Mitte des Platzes steht die Medea Skulptur. Die Tochter des Königs von Kolchis erhebt das, von Ihrem Vater erbeutete, goldene Fließ. Es befinden sich noch viel antike Gebäude wie das Ajara-Museum, die Synagoge und sowjetisch geprägte Bauwerke mit Altstadt-Romantik im historischen Zentrum von Batumi.

Ein Besuch im Botanischen Garten und Delphinarium sowie die Aussicht vom Alphabetic-Tower ist empfehlenswert.

Übernachten

Jeder kann eine geeignete Unterkunft in Batumi finden. Buchen Sie während der Hochsaison von Juni bis September aber schon im Voraus.

Ausflüge in die Umgebung

  • Römerfestung Gonio (ca. 12 km)
  • Küstendorf Chakvi (ca. 13km)
  • Badeort Kobuleti (ca. 25 km)
  • Hopa, Türkei (ca. 20km)
  • Paliastomi-See (ca. 70 km)

Erleben Sie Batumi – die weiße Perle Georgiens an der Schwarzmeerküste…