• Tilo Greiner
  • Satheesh Cholakka via Pexels
  • Satheesh Cholakkal via Pexels
  • Rudolf Kirchner via Pexels
  • Zhanna Fort via Pexels
  • 12019 via Pixabay

Tiflis – Georgiens Hauptstadt

Georgien - Tiflis, Hauptstadt Georgien,

Behütet vom Berg Mtazminda im Westen und der Hügelkette Machata im Osten, wiegt sich seit dem 5. Jahrhundert Tiflis – Georgiens Hauptstadt. Auf Felsen gebaut und von den Bergketten des Kaukasus beschattet, erstreckt sich die Großstadt entlang dem gelb schäumenden Fluss Kura (georgisch: Mtkwari).  Mit mehr als eine Millionen Einwohner ist Tiflis die bevölkerungsreichste Stadt des Landes, mit orientalischen Baudenkmälern, Moscheen und christlich-orthodoxen Kirchen.

Tiflis bietet Ihren Besuchern eine großartige Mischung aus konservativen Überbleibseln der Sowjetunion und moderner, abstrakter und kunstvoller Architektur.

Ort der warmen Quellen

Georgien- Tiflis, Hauptstadt Georgien
#author#Anette Bouvain#/author#orientalisches Bäderviertel in Tiflis

Tiflis oder auch Tibilissi, wie die Georgier ihre Hauptstadt nennen, bedeutet: „Ort der warmen Quellen“ und wird aus dem georgischen Wort „tibli“ (deutsch: warm) abgeleitet. Grund für diese Bezeichnung sind die kohlensäurehaltigen Schwefelwasser Quellen, die wegen ihrer heilenden Wirkung seit Jahrhunderten für die luxuriösen Badehäuser genutzt werden. Tiflis war in der Historie berühmt für das orientalische Bäderviertel wodurch den Bewohnern und Besuchern ein edler Lebensstil.

Ein Besuch in den Abanotubani (Schwefelbädern) ist eine nachhaltige Erfahrung für jeden Georgien-Reisenden.

Hinter dem Bäderviertel verläuft die Feigenbaumschlucht (georgisch: Legwtachewi Schlucht), die sich mit toller Aussicht auf traditionelle Holzhäuser und einem rauschenden Wasserfall super zum Spazieren eignet.

Seilbahnfahrt über Tiflis

Nicht weit vom Rike-Park befindet sich die Talstation der Tibilissi-Seilbahn von der es hoch zur Narikala-Festung (oder auch: Nariqala) und zur Kartlis Deda Statue, der „Mutter Georgiens“. Jeder Besucher der georgischen Hauptstadt wird sie schon von weiten sehen. Kartlis Deda, auf Deutsch die Mutter Georgiens steht fast bedrohlich weit oben auf dem Sololaki-Gebirgskamm im Westen von Tiflis. Das Schwert in der einen Hand gegen Feinde und die Weinschale in der anderen Hand für Freunde. Der georgische Bildhauer Elgudscha Amaschukeli errichtete die Aluminiumstatur mit Holzkern im Jahr 1958 auf einem Steinsockel.

Georgien- Tiflis, Hauptstadt Georgien
#author#Helga und Karl-Georg Becker#/author#Ein traumhafter Blick über Tiflis

Der Ausblick auf die ganze Stadt mit einem herrlichen Panorama auf die Bergketten des Kaukasus und der weißschimmernden Spitze des Kasbek am Horizont hat einen ganz besonderen Charm. Mehrere Restaurants bieten hier oben georgischen Speisen an und schenken den traditionell angebauten Wein aus.

Man kann zusätzlich einen ruhigen Spaziergang durch den 128 Hektar großen Botanischen Garten, im Tal hinter der Monumentalstatue, mit dieser Tour verbinden. Mit kostenfreiem Eintritt finden Sie auf dem Platz vielzählige Pflanzenarten aus Georgien und dem Kaukasus-Gebirge.

Weitere Wahrzeichen der Stadt

Georgien- Tiflis, Hauptstadt Georgien
#author#Dirk Dannecker#/author#Der Wachtang wacht über die Hauptstadt Tiflis.

Man fährt durch die Straßen der internationalen Altstadt und die Überraschung wächst. Wunderschöne Stadtteile, saubere Straßen und gut erhaltene Häuser mit einwandfreien Fassaden spiegeln die Energien wider die hier lebten. In der Altstadt finden Sie neben prachtvoll verzierten Balkonen auch eine Reiterstatue des georgischen Königs und Stadtgründer – Wachtang I. Gorgassali.

Georgien- Tiflis, Hauptstadt Georgien
#author#Tilo Greiner#/author#Sameba-Kathedrale in Tiflis

Die Stadt hat mit weiteren historischen Bauwerken wie die georgisch-orthodoxe Kirche Metechi (13. Jh.), die Wehrkirche Ananuri und die Semeba-Kathedrale, das größte Kirchengebäude von Transkaukasien

Auf dem Berg Mtazminda, dem heiligen Hausberg von Tiflis befindet sich neben dem unverkennbaren Fernsehturm auch ein Vergnügungspark mit Achterbahn und Riesenrad in Vintagecharme. Die Anfahrt mit der Standseilbahn ist ebenso wie der Besuch der Davidskirche mit anliegendem Pantheon (Grabstätte) ein Ausflug in die Geschichte Georgiens.

Moderne Architektur

Georgien- Tiflis, Hauptstadt Georgien
#author#Tilo Greiner#/author#Die Friedensbrücke in Tiflis

Mit seiner Liebe zur modernen Architektur lies der ehemalige Präsident Micheil Saakaschwili die 2010 erbaute Friedensbrücke wie eine sanfte Welle aussehen. Als Bindeglied der Altstadt mit neuen Wohnvierteln spannt sich die 156 Meter lange Friedensbrücke über den Fluss Kura. Die Neustadt ist ein lebhaftes Konsumparadies geworden in der vor allem ältere Menschen zuhause sind.

Weitere moderne Architektur:

  • Das neue Bürgeramt der Stadt
  • Der Präsidenten Palast
  • Konzert Gebäude

Übernachten

Georgien- Tiflis, Hauptstadt Georgien
#author#Helga und Karl-Georg Becker#/author#Durch die Straßen von Tiflis

Möchten Sie  eine luxuriöse Unterkunft oder doch lieber ein Apartment mit georgischem Charm? Tiflis hat für jeden Geschmack was zu bieten.

Spektakuläre Ausflüge in die Umgebung